KNOWSPACE

KNOWSPACE wurde von Erhard An-He Kinzelbach in New York gegründet und ließ sich nach Aufenthalten in Wien und Hangzhou in Berlin nieder. Das Studio ist international tätig - kosmopolitisch und lokal zugleich - mit Schwerpunkten im deutschsprachigen Raum und China.

Das Studio bearbeitet mit dem innovativen Einsatz von architektonischen Typologien und Materialien, gepaart mit einer sozialen, öffentlichen und urbanen Agenda, Architekturprojekte aller Maßstäbe - vom Innenraum bis hin zur Stadt. Es sieht seine Rolle hierbei als die des Moderators eines komplexen Zusammenspiels zwischen den kulturellen, politischen, ökonomischen und physischen Kräften und Akteuren eines jeden Projekts.

Bisher realisierte Projekte reichen von größeren Neubauten wie der Erweiterung des Landesgerichts in Sankt Pölten über Atelierhäuser für einen renommierten chinesischen Maler, bis hin zu einer öffentlichen Platzgestaltung und kleinen Pavillons im öffentlichen Raum, zum Beispiel in dem von Ai Weiwei kuratier­ten Architekturpark in Jinhua.

Neben dem Bauen ist die Architekturlehre und Entwurfsforschung ein zentraler Bestandteil der Architekturpraxis von KNOWSPACE, zuletzt im Rahmen einer Professur an Chinas renommiertester Kunsthochschule in Hangzhou. In dem kontinuierlichen Zusammenwirken von Berufspraxis, Forschung und Lehre wird Wissen generiert, das typologische Neuerfindungen und die konzeptionelle Gestaltung programmatischer Komplexität antreibt und als Grundlage für die Herstellung von polyvalentem Raum und mehrdeutiger Form dient.